Beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite die Datenschutzerklärung. Mit Nutzung der Webseite akzeptieren Sie diese.

Anzeige

Terrifying Technique For Guitar - Carl Culpepper

Titel: Terrifying Technique For Guitar

Autor: Carl Culpepper

Verlag: Hal Leonard

Buch 64 Seiten, mit CD

Darstellung: Tabulatur, Standardnotation

Sprache: Englisch

ISBN-13: 978-0793551644

Kategorie/Tags : E-Gitarre, Leadgitarre, Shredding

Inhalt und Aufbau Terrifying Technique For Guitar ist der Titel eines Gitarrenlehrbuchs von Carl Culpepper. Der Untertitel The Ultimate Source For Building Chops soll die Intention des Autors verdeutlichen. Es geht um die Technik für Leadgitarre an sich, um akkurates Spiel und Koordination von Greif- und Anschlaghand und daraus resultierend die Steigerung der Geschwindigkeit.

Zunächst befasst sich Culpepper ausgiebig mit dem Thema Alternate Picking, welches immerhin 45 der insgesamt 63 Seiten umfasst. Es gibt erste Basisübungen und symmetrische und chromatische Koordinationsübungen (aka Warm-Ups), Skalensequenzen und Wechselschlagübungen mit Arpeggien.

Danach geht es an das Economy und Sweep Picking, welches auf sechs Seiten mit 28 Übungen (davon eine Longform Übung) abgehandelt wird. Auf zwei Seiten mit acht Übungen wird das Hybrid Picking vorgestellt, etwas mehr gibt es zur Legatotechnik mit Standardübungen und One-Handed Arpeggios in Legatoform.

Das Tapping darf in modernen Gitarrenbüchern natürlich nicht fehlen, auf drei Seiten gibt es mehrere kurze und zwei längere Übungen. Daran angeschlossen gibt es eine 9 taktige Skalenstudie zum Thema Bending.

Im Anhang bildet Culpepper auf einer DIN A 4 Seite zusammenfassend die Major-Scales, Pentatonic Scales und Dur-/Moll Basis-Arpeggien ab.

Die Beispiele im Buch werden mit cleaner Gitarre (gut!) auf beiliegender CD vorgestellt. Bei 209 Beispielen im Buch ist eine Direktanwahl jedes Einzelbeispiels meines Wissen technisch immer noch nicht machbar, die Zusammenstellung ist jedoch in der Form für den praktischen Einsatz nicht optimal gelöst. Das hätte man etwas besser zusammenstellen können.

Fazit Terrifying Technique For Guitar ist eine Technikschule für Leadgitarre, welche auf bewährten Übungen aufbaut. Da gibt es Warm-Up ähnliche Übungen und typische Übungen in Sequenzen, Arpeggien werden geübt ebenso wie das Tapping. Es geht aber weniger um die Erklärung von Basistechniken. Sieht man einmal von einer Übung mit Bendings ab (wenn auch nicht wirklich viel dazu beschrieben wird) fallen andere Basistechniken wie z. B. Hammering, Pull-Off, Vibrato oder Slide unter den Tisch. Somit würde ich das Buch auch nicht als einsteigertauglich bewerten, allerdings ist es auch kein Buch, welches den fortgeschrittenen Spieler wesentlich weiterbringen kann. Am besten eignet es sich für Gitarristen, welche schon eine gewisse Erfahrung mitbringen und nun einfach an ihrer Schnelligkeit bzw. allgemein ihrer Leadtechnik arbeiten wollen. Terrifying Technique ist zu diesem Zweck kein schlechtes Buch, der Titel Terrifying Technique scheint am Ende aber etwas hoch gegriffen.

Anzeige

Rezensent: MP