Beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite die Datenschutzerklärung. Mit Nutzung der Webseite akzeptieren Sie diese.

Anzeige

Modern Country Styles - Darrell McCullough, Peter Kellert

Titel: Modern Country Styles

Autor: Darrell McCullough, Peter Kellert

Verlag: Leu-Verlag (1. Auflage 2003)

Taschenbuch, 84 Seiten

Darstellung: Standard-Notation und Tabulatur

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 389775021X

ISBN-13: 978-3897750210

Kategorie/Tags: E-Gitarre, Lead-Gitarre, Rhythmus-Gitarre, Country

Inhalt und Aufbau Das Buch soll in moderne Country Styles einführen, gemeint ist das Spiel von Country Gitarristen wie Chet Atkins, Danny Gatton, Albert Lee, Jerry Donahue usw. Dazu führen die Autoren nach allgemeinen Arbeitshinweisen und Infos zu Equipment durch folgende Themen:

  • Comping, Compingsheets
  • Rhythmus-/Anschlag-Techniken (Flatpicking, Fingerstyle, Chickenpicking, Wechselbass, Walking-Basslines,Travis-Picking, Single-Note Comping, Dreiklang Voicings/Septakkorde)
  • Solo-Techniken (Hammer-On, Pull-Offs, Slide, Chicken-Picking, Open-String Scales/Cross-Note Picking, Banjo-Rolls, Double Stops mit Bend und Chord-Bend).

Die Vorstellung der Techniken soll dann in neun Songs vertieft und/oder angewendet werden. Die Songs sind mit einführenden Infos, Leadsheet sowie als Tab/Notation abgebildet. Die Soloparts sind nicht abgedruckt.

Abschließend gibt es allgemeine Infos mit Spielanweisungen, Quintenzirkel, Arpeggien, Skalentabellen, Akkordtabellen und Künstlerhinweise.

Fazit Die Inhaltsvorstellung liest sich relativ umfangreich, das Basiswissen (Rhythmus- und Leadtechniken) wird aber auf nicht ganz 30 Seiten vermittelt. Die Techniken (die durchaus tricky sind) werden so in aller Kürze dargestellt. Für den weniger geübten Gitarristen ist das zu kurz, damit kann man nicht in den Beispielsongs bestehen. Leider hält sich der Nutzen für den fortgeschrittenen Gitarristen auch in Grenzen. Der dürfte die Basistechniken schon beherrschen und hätte vielleicht aus den Leadparts der Beispielsongs etwas lernen können. Leider sind die Leadparts nicht abgedruckt. Warum die Skalentabellen im Anhang nur in Standardnotation vorliegen, erschließt sich mir auch nicht ganz.

Anzeige

Rezensent: MP