Beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite die Datenschutzerklärung. Mit Nutzung der Webseite akzeptieren Sie diese.

Anzeige

Play Funk & Soul - Jürgen Kumlehn

Titel: Play Funk & Soul

Autor: Jürgen Kumlehn

Verlag: AMA Verlag (1997)

Taschenbuch, 62 Seiten, mit CD

Darstellung: Standard-Notation und Tabulatur

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3927190438

ISBN-13: 978-3927190436

Kategorie/Tags: E-Gitarre, Funk, Rhythmusgitarre

Inhalt und Aufbau Play Funk And Soul Guitar ist ein Gitarrenspielbuch von Jürgen Kumlehn. Das mit dem Spielbuch sollte man beachten, Kumlehn weist im Vorwort klar darauf hin, dass es sich hier nicht um ein Lehrbuch handelt.

Was wird dann also geboten? Ein Buch in der typischen Play-Serie von Kumlehn. Nach einem Vorwort, Hinweisen zum behandelten Style und Tips für Sound und Technik geht es an das Eingemachte, es folgt der Spielbereich:

Akkordlicks: in dem Kapitel gibt es 20 Akkordlicks, meist 1- bis 2-taktig. Dazu gibt es zwei Beispielsongs von Kumlehn. Behandelt wird eine ordentliche Fülle an Akkorden und Schlagmustern, die Basisrhythmen (die im Funk üblichen Sechzehntelvariationen) werden ebenso gebracht wie die gebräuchlichsten Chords (Dur, Moll, m7, 9, 6, madd9 und weitere Erweiterungen). Dazu gibt es jede Menge Groovevariationen.

Single-Note Licks Double-Stop-Licks: hier gibt es 13 Licks und zwei Songs mit unterschiedlichen Variationen von Single-Note Läufen und Double-Stop-Licks. Auch hier geht Kumlehn im ersten Lick zunächst einmal auf die Basis ein, danach geht es mit dem ersten Song in die Materie.

Spezi-Licks: in dem dritten Abschnitt legt Kumlehn seine Spezi-Licks vor, welche vom Schwierigkeitsgrad in der Regel höher liegen, als das Material der ersten beiden Kapitel. Im Grund handelt es sich auch um einen Mix der ersten Kapitel, d. h. kombinierte Akkord- und Single-Note Licks mit Double-Stops. Das Kapitel wird abgeschlossen vom fünften Kumlehn-Song.

Drei Klassiker und Hits: hier gibt es drei Bearbeitungen mehr oder weniger bekannter Songs des Genres, in dem Fall Get On Your Feet von Gloria Estefan, Sex Machine von James Brown und Sir Duke von Stevie Wonder. Alle Songs gibt es als Vollversion und Playbackversion.

Grundsätzlich sind alle Beispiele auf der beiliegenden CD eingespielt, die Songs gibt es wie erwähnt sowohl als Vollversion als auch Playbackversion zum Üben. Die Darstellung im Buch erfolgt in Noten und Tabulatur, stellenweise in einer Art Leadsheet.

Fazit Zum Inhalt habe ich schon einiges geschrieben, nun zu meinem persönlichen Eindruck. Zunächst muss man bei einer Bewertung die Intention Kumlehns klarmachen: das ist ein Spielbuch und kein Lehrbuch. Also: wer die Funkbasics lernen will, muss gewisse Abstriche machen. Kumlehn für zwar in Basis-Grooves ein, die Techniken an sich werden jedoch nicht tiefer erklärt. Für die Arbeit mit dem Buch braucht man daher gute Grundkenntnisse. Außerdem muss man vielleicht sagen, dass nur bedingt fündig wird, wer auf der Suche nach Material des klassischen Funk und Soul ist. Soundmäßig schwebt da für meinen Geschmack immer eine gute Prise 80s Rock und Pop mit. Der originäre Funk hat m. E. eine andere Attitüde, auch der klassische Soul kommt hier weniger vor. Das gesamte Material im Buch taugt aber perfekt für jeden Gitarristen, welcher z. B. in Top40 Bands spielt bzw. ganz allgemein für jeden Gitarristen, der seine Rhythmushärte verbessern und variabler im Groovebereich werden möchte. Daher ist das Buch für meinen Geschmack eine echte Empfehlung, zumal das Material, wie von Kumlehn kaum anders zu erwarten, verdammt lecker klingt. Mmmmh…

Anzeige

Rezensent: MP