Beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite die Datenschutzerklärung. Mit Nutzung der Webseite akzeptieren Sie diese.

Anzeige

Kino Hits Für Gitarre Band 2 - Volker Saure

Titel: Kino Hits Für Gitarre Band 2

Autor: Volker Saure

Verlag: Alfred Publishing (2012)

Taschenbuch, 88 Seiten, mit CD

Darstellung: Standard-Notation und Tabulatur

Sprache: Deutsch

ISBN-13: 9783943638042

Kategorie/Tags: Akustikgitarre, Fingerstyle, Songbooks

Inhalt und Aufbau Volker Saure stellt in diesem zweiten Band der Kino-Hits für Gitarre zehn weitere Filmmusik Klassiker aus einigen Dekaden vor. Der grundsätzliche Aufbau ist identisch mit dem in Band 1. Zuerst gibt es die Standard-Darstellung für Melodie und Akkorde und, falls vorhanden, mit dem Text. Diese Melodie-Version gibt es danach separat als reine Tabulatur. Im ersten Stepp kann man sich so mit der reinen Melodie vertraut machen. Danach gibt es eine arrangierte Version des Titels, Saure nennt das die Solo-Version. Auch diese ist zuerst in Noten und danach separat als Tabulaturversion abgedruckt. Es handelt sich sozusagen um Fingerstyle Versionen der Titel, diese sind von Saure auf beiliegender CD mit Konzertgitarre eingespielt.

Enthalten sind in diesem Band folgende Titel/Filmmusiken:

  • Against All Ods (Gegen Jede Chance)
  • Aquarius (Hair)
  • Hedwig's Theme (Harry Potter und der Stein der Weisen)
  • Into The West (Herr der Ringe Rückkehr des Königs)
  • Lara's Theme (Dr. Schiwago)
  • Miss Marple's Theme (Miss Marple Filme mit Margaret Rutherford)
  • Star Wars Main Theme (Krieg der Sterne)
  • The Good The Bad And The Ugly (Zwei Glorreiche Halunken)
  • The Windmills Of Your Mind (Die Thomas Crown Affäre)
  • You Only Live Twice (James Bond Man lebt nur Zweimal)

Fazit Es ist der zweite Band von Volker Saure, in dem er Filmmusiken vorstellt. Saure bietet wieder einen bunten Strauß an Filmklassikern (Dr. Schiwago, Mrs. Marple, Hair usw.) im Wechsel mit neueren Filmen (Harry Potter, Herr Der Ringe). Erneut ist Saure, aus meiner Sicht, ein großer Wurf gelungen. Alleine das Anhören der CD ist wieder ein Genuss, dazu muss man nicht einmal Gitarre spielen wollen. Aber Saure liefert ja noch die Spielanleitungen zu dem Material. Die sind wieder umfangreich dargestellt. Wer noch nicht ganz soweit ist, kann zuerst einmal nur die Melodien einzustudieren und sich danach an die vorzüglichen Fingerstyle Bearbeitungen von Saure machen. Die klingen amtlich und es macht einfach nur Spaß, sie zu spielen. Wieder gibt es eigentlich nur ein Problem: man möchte alle Bearbeitungen am liebsten sofort und gleich spielen und das Buch nicht mehr weglegen.

Anzeige

Rezensent: MP