Beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite die Datenschutzerklärung. Mit Nutzung der Webseite akzeptieren Sie diese.

Anzeige

Electric Guitar - Jörg Sieghart

Titel: Electric Guitar

Autor: Jörg Sieghart

Verlag: Voggenreiter

Taschenbuch: 152 Seiten, mit CD

Darstellung: Standard-Notation und Tabulatur

Sprache: Deutsch

ISBN-13: 978-3802403248

Kategorie/Tags: E-Gitarre, Leadgitarre, Rhythmusgitarre

Inhalt und Aufbau Electric Guitar ist der Titel eines Gitarrenlehrbuchs von Jörg Sieghart. Hinter dem kurzen Titel verbirgt sich nach Verlagsangaben ein "Lehrbuch für Anfänger und Fortgeschrittene" bzw. ein "fundiertes Konzept für Autodidakten und den Gitarrenunterricht".

Inhaltsverzeichnis

Kapitel 1

  • 1.1.Praxis: Das Stimmen der Gitarre 1.2. Allgemeines zur Haltung 1.3. Rhythmik 1.4. Rechte Hand 1.5. Linke Hand 1.6. Theorie: Dreiklangsaufbau 1.7. Rhythmusgitarre 1.8. Melodie/Improvisation 1.9. Titel: Blues-Basslinie Aufgaben

Kapitel 2

  • 2.1. Praxis: Griffbrett Know-how 2.2. BasicChords 2.3. Rhythmus/Groove 2.4. Technik 2.5. Theorie: Pentatonik 2.6. Improvisation 2.7. Titel Aufgaben

Kapitel 3

  • 3.1. Praxis: Akkordbildung am Griffbrett 3.2. Rhythmusgitarre 3.3. Technik 3.4. Theorie:Intervalle 3.5. Gehörbildung: einfache Intervalle 3.6. Improvisation: Terzen, weitere Pentatonik-Fingersätze 3.7. Titel Aufgaben

Kapitel 4: Blues

  • 4.1. Praxis: Blues-Form 4.2. Rhythmik: Triolen,Shuffle. 4.3. Rhythmusgitarre 4.4. Theorie: Blues-Scale und Fingersätze 4.5. Technik: BluesLicks 4.6. Improvisation 4.7. Titel Aufgaben

Kapitel 5

  • 5.1. Praxis: Arpeggien 5.2. Technik: Arpeggien, Durtonleitern 5.3. Gehörbildung: Dreiklänge 5.4. Rhythmik: Wechsel von binär und ternär 5.5. Rhythmusgitarre: Rock-Shuffle 5.6. Theorie: Tonarten, Quintenzirkel 5.7. Improvisation: Modulation,Playback durch den Quintenzirkel 5.8. Titel Aufgaben

Kapitel 6

  • 6.1. Praxis: vierstimmige Akkordvoicings 6.2. Rhythmik: Sechzehntelfiguren 6.3. Rhythmusgitarre: (Sechzehntel-) Funk, Single-Lines 6.4. Gehörbildung: Tonleitern 6.5. Technik: Tonleitern in Intervallen 6.6. Theorie: Harmonisierte Tonleitern 6.7. Improvisation 6.8. JazzBlues 6.9. Titel Aufgaben

Die in den Kapiteln als "Titel" definierten Unterkapitel stellen einen Track dar, zu dem man das zuvor gelernte Material üben kann. Abgeschlossen wird jedes Kapitel mit Aufgaben zum vorgestellten Material. Im Anhang gibt es einen "Nachschlag" mit allgemeinen Gedanken zum Spiel sowie Ideen zu Übungsaufbau, Equipment und Effekten und den Lösungsteil zu den Aufgaben aus den einzelnen Kapiteln.

Fazit Electric Guitar unterscheidet sich meines Erachtens von den meisten anderen Lehrbüchern auf dem Markt. Die Inhaltsangabe zeigt schon, dass Sieghart Wert auf den Mix aus Theorie und Praxis legt. Die Vermittlung theoretischer Inhalte kann eine bekanntermaßen trockene Materie sein, sie macht aber im Rahmen eines solchen Lehrbuchs Sinn und ist, soweit möglich, praxisgerecht konzipiert. Positiv fällt außerdem die Schwerpunktsetzung auf die Rhythmik auf. Leider kommen, abgesehen vom Thema Bending im Blues-Kapitel, spezifische Spieltechniken (Slide, Hammer-On, Pull-Off, Smear Bend) zu kurz weg, "modernere" Techniken wie Tapping, Harmonics oder das Spiel mit dem Tremolo-Arm werden nicht vorgestellt. Blutige Einsteiger könnten mit der stellenweise kompakten Vorstellung schnell an ihre Grenzen stoßen. Gut eignet sich das Buch für alle, die schon etwas Gitarre spielen können und nun einfach gewisse Lücken schließen wollen bzw. etwas in die Tiefe gehen wollen und/oder ihr Spiel auf ein solideres Fundament stellen wollen. Gut vorstellen könnte ich mir auch, dieses Buch als Begleitwerk für den Gitarrenunterricht zu nutzen.

Rezensent: MP

Anzeige