Anzeige

Die etwas andere Gitarrenschule Band 1 und 2 - Richard Koechli

Titel: Die etwas andere Gitarrenschule Band 1 und 2

Autor: Richard Koechli

Verlag: tredition (2015)

Buch 92 Seiten (Band1), 100 Seiten (Band 2), MP3/Video/PDF Downloads

Darstellung: Standard-Notation, Tabulatur

Sprache: Deutsch

ISBN-13: 978-3732361984 (Band 1), 978-3732362073 (Band 2)

Kategorie/Tags : Akustik-Gitarre, E-Gitarre

Inhalt und Aufbau Die etwas andere Gitarrenschule ist eine zweibändige Gitarrenschule des Schweizer Gitarristen und Autoren Richard Koechli. Richard Koechli legt mit dieser Gitarrenschule ein multimediales Konzept für den Einsteiger vor, eine Methode "von Anfang an und ganzheitlich"

Die Methode ist insofern einzigartig, weil sie ein speziell von Koechli erarbeitetes Konzept für den Einsteiger darstellt. Er verbindet einerseits traditionelle Lernmethoden mit eher moderneren Methoden anderseits. Die Darstellung erfolgt in Tabulatur und Standardnotation, zum Buch gibt es Tonbeispiele, Videos und PDFs in Form von Downloads.

In der Praxis geht Richard Koechli mit dem Schüler durch folgende Bereiche:

Band 1

  • Kapitel 1: allgemeines zur Gitarre mit Instrumentenkunde, Haltung, Saitennamen, Stimmen der Gitarre und (toll gemacht und später wichtig) Lerntypen und Lernkonzepte.
  • Kapitel 2: Daumenanschlag, Tabs vs. Noten mit einer Einführung in die Notenschrift, die Greifhand mit ersten Übungen zur Stärkung, erste Griffdiagramme, Rhythmusnotation, Plektrumanschlag, Fingerpicking, erste Blues und Rockbeispiele.
  • Kapitel 3: mehr Akkorde, Plektrum Wechselanschlag, Nutzung des Kapodasters, Tirando Wechselschlag, Synkope, Sechzehntel, Halbton-Ganztonschritt, G-Dur Tonleiter, Boogie Riffs, Shuffle Rhythmus, Blues Fingerpicking, erster Delta-Blues, Licks zum Heraushören, Aufgaben für die verschiedenen Lerntypen (wie in Kapitel 1 beschrieben).

Band 2

  • Kapitel 4: Flamencogitarre, Folkpicking, Bluesbegleitung mit neuen Akkorden, Hammer-On, der Turnaround, das Wiederholungszeichen mit Klammer, Power Chords mit Rock/Metalriffs, Theorie (D-dur Tonleiter, Kreuz- und B-Tonarten, Moll-Parallele und Quintenzirkel), Ghostnotes mit umfangreichen Übungen, Improvisieren mit offenen Dur-Tonleitern und Akkorden und Übungen für die in Kapitel 1 beschriebenen Lerntypen.
  • Kapitel 5: Mehrstimmiges Solospiel, Doppelsaiten Folkpicking, Melodiepicking, Gitarrenrhythmen aus Mambo, Bossa, Samba, Jazz-Swing, Zigeuner-Jazz, Soul, die Sologitarre in der Rockmusik mit Licks, der Barregriff Typ E und A, Intervalle, Dreiklang, Akkordstufen, Slide-Gitarre, Open Tunings, Stimmen nach der Intervall Methode.

Die Themen sind unterlegt mit Beispielen aus Klassik, Blues, Folk, Rock und Pop. Das Material dazu kann man downloaden, hier muss man wirklich von multimedialer Unterstützung De-Luxe sprechen: es gibt MP3-Tonbeispiele, Videos für Mac und Windows welche auch über QR Codes abrufbar sind sowie komplette e-books in PDF Form.

Fazit Richard Koechlis Lehrbücher zu Slidegitarre und Country-Gitarre haben mich persönlich fasziniert und ich zähle beide zu den Referenzwerken bezüglich der jeweiligen Genres in Deutscher Sprache. Bei einer allgemeinen Gitarrenschule ist das mit dem Referenzwerk aufgrund des großen Angebots und der vielen möglichen Ansätze ungleich schwieriger. Da kann man m. E. kaum noch Referenzwerke benennen, da es viele gelungene unterschiedliche Konzepte gibt welche dann mehr oder weniger gut funktionieren. Richard Koechli wartet auch hier mit einem tollen Konzept auf. Es ist nicht der klassische Weg, es ist der Koechli-Weg. Man lernt im Rahmen der beiden Bücher so ziemlich alles, was man zum Gitarrespielen braucht. Koechli stellt einen stilistisch auf ein sehr breites Fundament und nach der Arbeit mit beiden Büchern kann man dann schon richtig cooles Material spielen. Das ist beachtlich und das Konzept dahinter ist schlüssig, Koechli erklärt gut und geht bewusst auf unterschiedliche Lerntypen ein. Koechli fördert und fordert, er zeigt seinen Weg und ermutigt den Lernenden doch immer wieder, einen eigenen Weg zu gehen. In dieser Form ist das zweibändige Werk von Richard Koechli m. E. einer der besten Einstiege in die Welt der (modernen) Gitarre, von einem vorzüglichen Musiker und Lehrer für den angehenden Musiker. Sehr empfehlenswert.

Rezensent: MP

Direkte Bezugsmöglichkeit bei Richard Koechli